Keine Artikel im Warenkorb
+49 (0) 2392 6560 000

VALRHONA



In unserem Shop finden Sie ein breites Produktsortiment (Kakao- und Schokoladenprodukte) von VALRHONA.


Günstige Versandkosten, auch nach Dänemark.

 

Valrhona Schokolade

 

Weinkenner- und Genießer sprechen bei der Beschreibung ihrer flüssigen Köstlichkeiten eine besondere Sprache. Wenn sie sich beim Verkosten der edlen Tropfen die Sinne auf höchster Ebene verwöhnen lassen, benutzen sie diese besondere Ausdruckweise. Es ist die angemessene Art, Momente höchsten Genusses in aussagekräftige klangvolle Worte zu fassen. In der Welt der Süßigkeiten zählt Varlhona Schokolade zu dieser Art Hochgenuss, die man wohl nur in der verschwenderischen Sprache der Weinkenner beschreiben kann. Er würde bei der Verkostung einer dunklen Valrhona Schokolade wohl von einem intensiven und langanhaltenden Abgang sprechen.  

So edel und außergewöhnlich wie der Maybach unter den Autos und der Kopi Luwak unter den Kaffeesorten ist, sind die Produkte aus dem Unternehmen in der Welt der Schokoladen. Dabei liest sich die Zutatenliste eher nüchtern: Kakaobohnen Zucker, Kakobutter, Sojalecitin als Emulgator, Naturvanilleextrakt, Schalenfrüchte, Milch und Eiproteine. Die Edelmarke wirbt daher auch folgerichtig mit ihrem auffallendsten Teil der Rezeptur, dem hohen Schokoladengehalt und den exotischen Bohnen als Grundstoff ihrer Ausnahmeschokolade. Das Wort Schokolade selbst hat seinen Ursprung übrigens bei einem von den Mexikanern und Azteken erfundenen bitteren Getränk, das sie Xotoatl genannt haben. Das war die wirklich interessante Mischung aus Kakao, Vanille, Cayennepfeffer und Wasser.

Schokolade schöpft ihre Beliebtheit bei Jung und Alt übrigens nicht nur aus dem Geschmack. Alle großen und kleinen Genießer kennen nach dem süßen Genuss auch den zweiten und dritten Teil der Wirkung dieser Köstlichkeit. Die konsumierte Schokolade löst im Körper die Herstellung von Endorphinen, den Glückhormonen aus und lagert sich hartnäckig im Fettgewebe ab. Die Engländer, als stille Genießer bekannt, haben zur Beschreibung dieser Eigenschaft ein besonders englisches Zitat. Sie sagen: „Ten minutes on your lips, ten weeks on your hips...“ das bedeutet im deutschen Sprachraum etwa: „zehn Minuten an den Lippen, zehn Wochen auf den Hüften.“ Der Genuss von Schokolade ist einfach und vor allem eins: purer Genuss und blanke Leidenschaft.

Das Ausnahmevergnügen dieser schokoladigen Art ist nicht nur in Kennerkreisen Verführerin unter den Schokoladen- die Valrhona Schokolade. Die Jüngsten Meisterwerke dieser innovativen französischen Edel-Manufaktur heißen: Guanaja, Tanariva und Caraibe. Die Herkunft der Kakaobohnen für diese Kreationen liest sich entsprechend exotisch. Sie kommen von den Kakaoplantagen Trinidads, Venezuelas und Madagaskars. Das Unternehmen besitzt in der Welt eigene Schokoladenplantagen - oder ist wenigstens wesentlich an ihnen beteiligt.

Die Firma, Mutter all dieser Leckereien, ist ein französischer Produzent und hat in den rund 90 Jahren seiner Firmengeschichte durch stetige Innovationen und neue bedeutsame Entwicklungen auf dem Schokoladensektor von sich hören lassen. Die Marke zählt längst zur obersten Liga der weltbesten- und bekanntesten Produzenten von Schokoladen im Premiumsegment. So edel und köstlich diese Leckereien auch sein mögen, das Unternehmen hat ein Herz für den kleinen Geldbeutel. Die Produkte sind nicht billig, das begründet sich in der Exklusivität und dem weltumspannenden Bekanntheitsgrad. Die Preise für diese edlen Produkte sind bei allen Superlativen, die zu deren angemessener Beschreibung nötig sind, bei uns ausgesprochen moderat. Wir versenden unsere Ware kostengünstig innerhalb Europas, wie zum Beispiel Dänemark. Des weiteren liegen unsere Preise günstiger als in anderen Ländern, auch in Dänemark ist die Schokolade deutlich teurer.

Die Firma  wurde nach dem Rhône-Tal, Vallée de Rhône in Frankreich benannt. Die erste Adresse des Unternehmens, der Firmensitz, ist in dem kleinen Städtchen Tain-l’Hermitage in der südlichen Nähe von Lyon. 1922 wurde das Unternehmen vom Konditor Alberic Guironnet gegründet und „ La Chocolaterie du Vivarais“ benannt. 1947 kam es zur Umbenennung. Das Unternehmen bekam seinen heutigen Namen. Um diese schokoladigen Köstlichkeiten auch an Gäste der gehobenen Gastronomie weitergeben zu können, wurde 1988 de École du Grand Chocolat ins Leben gerufen. Hinter diesem Namen steckt eine Schule, in der Köche und Konditoren den korrekten Umgang mit dieser Edel-Schokolade erlernen können.